Aktionsideen zum globalen Klimastreik am 24.04.2020

Wir alle würden gern mit euch zusammen auf die Straße gehen und unsere Forderungen laut in die Welt hinaus schreien. Doch dürfen wir dennoch die Gefahr durch Covid-19 nicht unterschätzen. Wie auch im Bereich des Klimaschutzes hören wir auf die Wissenschaft und fahren dieses Mal nicht zur Großdemo auf.

Doch verschwindet die Klimakrise nicht einfach, nur weil wir nicht auf der Straße sind. Daher wählen wir Corona-verträgliche Formen des Protestes. Unser Ziel ist es, mit eurer Unterstützung, der bestehenden Gefahr der Klimakrise Ausdruck zu verleihen. Werdet aktiv und unterstützt uns bei den nachfolgenden Aktionen, um durch viel Medienpräsenz euren Protest sichtbar werden zu lassen.

Also sucht euch etwas Schönes aus, macht ein paar hübsche Fotos und postet alles unter #netzstreikfürsklima und #fighteverycrisis in euren SocialMedia-Kanälen.

Plakate/Banner aus dem eigenen Fenster hängen

Um zu zeigen, dass Du demonstrierst musst du nicht das Haus verlassen. Hänge einfach gut sichtbar ein selbst gemachtes Banner oder ein Plakat aus dem Fenster.

Malt mit Kreide eure Botschaft auf die Straße

Auch wenn wir nicht alle zusammen auf die Straße gehen, könnt ihr dennoch eure Botschaft auf die Straße bringen. Schnappt euch Kreide und eine nicht viel befahrene Straße oder Fußgängerweg und seid kreativ.

Steine mit coolen Sprüchen

Die „Steine des Anstoßens“ sollen an öffentlichen Orten platziert werden, um die Aufmerksamkeit von Passanten auf sich zu ziehen. Hier könnt ihr euch tolle Motive oder Sprüche ausdenken, um euren persönlichen „Stein des Anstoßens“ zu entwerfen.

Keine Ideen für Sprüche?

Falls ihr noch am Überlegen seid, welchen Spruch ihr nehmen wollt oder euch die Ideen ausgegangen sind, schaut euch diese mal an:

Wo finden diese coolen Aktionen statt?

Du bist startklar und willst wissen, wo du loslegen kannst? Ein Blick auf die Karte verrät dir, wo du kreativ sein kannst.