» Pressemitteilungen » 23.05.2021 – Bündnis aus Klimagerechtigkeitsinitiativen startet Deutschlands erste Klimabuchmesse

Leipzig, 23.05.2021

Pressemitteilung zur „Klimabuchmesse“

Bündnis aus Klimagerechtigkeitsinitiativen startet Deutschlands erste Klimabuchmesse

Parallel zur Leipziger Buchmesse und „Leipzig liest extra“ findet vom 27. bis 30. Mai 2021 erstmals eine Klimabuchmesse statt. „Warum soll es eine solche geben? Weil das Thema wichtig ist, natürlich. Und Bücher sind ein sehr gutes Medium, um wichtige Inhalte zu transportieren und so eine  breite Öffentlichkeit für den Klimaschutz zu sensibilisieren“, sagt Katja Kühn, Ärztin, Leseratte und Klimaaktivistin. Darum präsentieren die Parents und Writers for Future gemeinsam mit vielen anderen Klimaschutzverbänden in Veranstaltungen und Lesungen die Vielfalt der Klimabücher vom Sachbuch, über Krimi, Science fiction bis zum Comic.

Geboren wurde die Idee nachdem im November 2020 die Parents for Future Leipzig erfolgreich einen digitalen „Vorlesetag fürs Klima“ in den sozialen Medien durchführten. Eine digitale Klimabuchmesse war ein logischer Schritt, schon allein, weil die Leipziger Buchmesse in diesem Jahr wegen der Pandemie erneut weitgehend digital stattfinden muss“, sagt Gisela Wehrl, Parents for Future Leipzig und Drehbuchautorin.

Teil des Programms sind unter anderem Vorträge der prominenten Wirtschaftswissenschaftlerin und Klima-Expertin Claudia Kemfert und des bekannten Klimatologen Michael E. Mann. Dazu gesellen sich Lesungen, Vorträge, Buchempfehlungen, Science Slams, Podiumsdiskussionen und Workshops, welche an alle Altersgruppen gerichtet sind. Ziel ist es, durch die Inhalte spannende und wichtige Diskurse anzuregen. 

Gleichzeitig ist auch die Buchbranche emissionsreich und trotz der Klimakrise und des Niedergangs der Ökosysteme fehlt es noch an der Sensibilisierung dafür. Daher wird es auf der Klimabuchmesse auch eine Auseinandersetzung zu dieser Thematik geben, mit dem Ziel einer klimaneutralen Buchbranche, durch einen Talk über Klima- und Umweltschutz in Buchhandel, bei Verlagen und der Herstellung.

 Vollständiges Programm unter: www.klimabuchmesse.de

Die Klimabuchmesse ist ein Projekt der „Writers for Future„, „Parents for Future Germany„, „Parents for Future Leipzig„, „Scientists for Future Leipzig„, „Teachers for Future Germany„, „Employees for Future“ mit Unterstützung der „Public Climate School“ der „Students for Future„.