Die Klimakrise im Phantastischen – zwischen Dystopie und Hope (Punk) – Gesprächsrunde

  • Klimabuchmesse

In einer entspannten Runde diskutieren wir u.a. mit Theresa Hannig („Die Unvollkommenen“, „König und Meister“), Sina Kamala Kaufmann („Helle Materie“), James Sullivan („Nuramon -€“ Ein Elfenroman“„Die Stadt der Symbionten“) und Judith C. Vogt („Wasteland“, „Ace in Space“ und „Anarchie Déco“), wie sich die Klimakrise in der Phantastik erzählen lässt:

Wo bleibt die Hoffnung angesichts dieser drohenden Katastrophe?

Oder finden wir die Katastrophe vielleicht gar nicht mehr so gruselig, weil wir sie hundertfach in Dystopien literarisch erlebt haben?

Wie kann die progressive Phantastik da helfen?

Hier geht’s zur Veranstaltung im Live-Stream: